Schlagwort-Archiv: Finanzierung

Unsichere Zeiten

Ein Blick auf die aktuelle Konjunktur und die Finanzlage der Unternehmen  erlaubt die besten Erwartungen für das begonnene Jahr: Eine weitere Steigerung beim BIP bis fast an die Marke von zwei Prozent plus wird prognostiziert, ein stabiler Arbeitsmarkt mit gut ausgebildeten Kräften wird für ein starkes Konsumklima sorgen und ein komfortabler Zugang zur Finanzierung bei kräftiger Eigenkapitalbasis lässt auch 2016 bei Privaten und Unternehmen wohl weniger Insolvenzen zu (siehe Grafik). Soweit die Fortschreibung der guten Zahlen aus dem vergangenen Jahr.

Weiterlesen

Klare Antworten auf klare Fragen

Seit fast vier Jahrzehnten veröffentlicht Creditreform im Frühjahr und Herbst Untersuchungen zur „Wirtschaftslage und Finanzierung im Mittelstand“. Inzwischen widmen sich auch andere Forschungsstellen, angetrieben von Unternehmen, Parteien und Verbänden, die eine neue Zielgruppe entdeckt zu haben glauben, dem Mittelstand. Lesen Sie hierzu meinen “Standpunkt” aus dem Juli-Heft von “Creditreform”. Weiterlesen

Working Capital Management – kein Handlungsbedarf?

Grob vereinfacht lautete eines der wichtigsten Ziele beim Working Capital Management: “Beim Kunden für kurzfristigen Zahlungseingang sorgen!“ Auf Grund der niedrigen Zinsen hat sich die Lage jedoch entspannt. Liquidität ist nicht mehr so teuer. Und nicht nur die Versorgung mit Geld entwickelt sich günstiger. Auch das Risiko hat abgenommen. Und angesichts sinkender Insolvenzzahlen bei den Unternehmen und Verbrauchern kommt es seltener zu Ausfällen. Werden Kreditmanager nun arbeitslos?  Weiterlesen

Eigenkapitallücke war gestern

Immer wenn von der Finanzierung mittelständischer Unternehmen die Rede war, kam die „Eigenkapitallücke des deutschen Mittelstands“ zur Sprache. Bilanzanalysen und Befragungen hätten ergeben, dass die kleinen und mittleren Unternehmen nicht nur im Vergleich mit den großen Playern, sondern auch im internationalen Vergleich schlecht abschnitten. Dass man da Äpfel mit Birnen verglich, unterschiedliche Bilanzvorschriften und Finanzierungsbedingungen nicht beachtete, schien niemanden zu stören. Lesen Sie hierzu meinen “Standpunkt” aus der Mai-Ausgabe des Creditreform Magazins, die sich dem Themenschwerpunkt Unternehmensfinanzierung widment. Weiterlesen

Handwerk gewinnt goldenen Boden zurück

Die große Wirtschafts- und Finanzkrise war in Deutschland eine Krise der Banken und eine Krise der großen, exportorientierten Industrieunternehmen (jetzt ist sie für uns eine Subventionskrise im Rahmen der Eurozone geworden). Binnenwirtschaftlich aber können wir uns einen Rückblick im Glück erlauben. Die Auftragseingänge bei unseren industriellen Zugpferden, bei den Automobilen und im Maschinenbau etwa, kommen wieder herein. Unsere Exporte in die Schwellenländer sind wieder zu alter Stärke gediehen. Ohne jede Überheblichkeit gegenüber unseren europäischen Nachbarn bleibt doch festzuhalten, dass es die Tugenden sind, die Deutschlands Mittelstand verkörpert, die uns so schnell wieder auf die Erfolgsspur brachten. Weiterlesen